EINFÜHRUNG ROGER

VON HERBERT RITTINGER     10.02.2022

Diese Webseite ist dem Gitarrenbauer und Gitarristen Wenzel Rossmeisl und seinen Instrumenten gewidmet.

Schon seit geraumer Zeit hatte ich mir vorgenommen, einen Bericht über ihn und seine Guitarren zu schreiben, sozusagen als Ergänzung zum bisherigen Wissensstand weil sich über die Jahre Informationen angesammelt hatten, die bislang noch nicht allgemein bekannt waren. Mehr als 5 DIN A4 Seiten sollten es auf keinen Fall werden. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich jedoch nicht ahnen, welche Fülle an Informationen, über Wenzel, seine Firma, seine Guitarren und sein Leben, darauf warteten, offenbart zu werden. Und so beschreibt die Geschichte nicht nur die Entwicklung seiner Instrumente; sie zeichnet auch ein Bild seines Lebens mit all seinen Facetten. Ein Leben, geprägt von harter Arbeit und grandiosem Erfolg, das aber auch von Schicksalsschlägen und großer menschlicher Tragik nicht verschont geblieben ist.

Da der Artikel sehr umfangreich ist habe ich ihn in Kapitel aufgeteilt. Das vereinfacht das Navigieren und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Korrekturen vorzunehmen oder Neues und Ergänzungen problemlos einzufügen.

Meine Aufgabe war es, Informationen und Fakten zu diesem Thema zu sammeln und wie ein Mosaik zu einem passenden Ganzen zusammenzufügen. Sollte mir das gelungen sein, wäre dies ein schöner Lohn für meine Bemühungen.

Ich habe beschlossen, diesen Bericht ins Netz zu stellen anstatt ein Buch herauszugeben. Damit ist gewährleistet, dass diese Informationen weltweit und kostenlos abgerufen werden können.

 

Die Webseite werde ich von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Bei aller Sorgfalt und Prüfung bin ich mir aber sicher, dass mein Bericht an mancher Stelle einer Korrektur oder Ergänzung bedarf. Ich bin dankbar für jeden Hinweis, der dazu geeignet ist, die Dinge ins rechte Licht zu rücken und werde, im Falle von weiterführenden Erkenntnissen, diese gerne nachtragen.

Wenn ich heute eine ROGER in die Hand nehme und spiele, fühle ich tief in meinem Inneren eine gewisse Verbundenheit mit ihrem Meister und vielleicht ist dieses Gefühl das schönste Kompliment das ich Wenzel Rossmeisl machen kann.

Besuche 655
Heute 5
Total: 4626394